Aktionsgruppe Bremen - Lilienthal                                            
 
Termine Plan Projekte Aktivitäten Mitglieder Patenkinder Plan in Kürze Pate werden  
News Fotos Spenden Links Impressum Patenbesuche UgandaReise  

Home

Aktivitäten  2015
 

 

 

 

 

 

 

Wir verkaufen weiterhin unsere Tierspardosen     Verkaufsstellen  siehe unter  TERMINE

 

 

AUFGRUND von  PC-UMSTELLUNG  und unterschiedlicher  BILDSCHIRMAUFLÖSUNG ist die Formatierung / Ausrichtung
leider von PC zu PC unterschiedlich. SORRY.

 


 

 

 

April - November  2015
Wir unterstützen die NEPAL - Wiedeaufbauhilfe von Plan  International nach dem schrecklichen Erdbeben und konnten bisher mit 6.812,- Euro dazu beitragen, die Not zu lindern.

DANKESCHÖN an alle,  die uns dabei unterstützen!

 

 

 

 

 


 

 

 

 

BOTANIKA Bremen  -  FairFair    Messe 2015   Deliusweg 40,   28359 Bremen

Auch dieses Jahr fand wieder die FairFair, die Messe zum Fairen Handel statt. Zum 5. Mal präsentierten zahlreiche Aussteller ihre Waren und ihr Engagement und luden ein, sich über Fairtrade zu informieren, zu kosten, zu schlemmen und zu kaufen.

Wir waren dabei von 10.00 bis 18.00 Uhr mit Verkauf von Kunstgewerbe .
Der Erlös von 350,- Euro fließt in
die Wiederaufbauhilfe für Nepal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 



Der Weser Tower in Bremen wieder in PINK  zum WELT-MÄDCHENTAG 2015
zierte auch die Titelseite des Weser Kuriers am Samstag den 10. Okt.2015

Zitat von Herrn Göttelmann: „Wir sind ja bereits im vergangenen Jahr berühmten Vorbildern in der ganzen Welt gefolgt und haben den Weser-Tower in pink erstrahlen lassen – da ist eine Fortführung in diesem Jahr doch selbstverständlich!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Sponsorenlauf für 26 Kinderpatenschaften der Oberschule Schaumburger Straße
am 9. Oktober 2015 in der Pauliner Marsch in Bremen

 

 

Wie in jedem Herbst veranstaltete die Bremer Oberschule Schaumburger Straße auch in diesem Jahr wieder einen Sponsorenlauf.

Im Jahre 2010 entstand bei Leo Kohake, Lehrer und Initiator, die Idee, dass in jedem Jahr die neuen 5.Jahrgangsklassen eine Patenschaft über das Kinderhilfswerk Plan International für ein Kind aus einem Entwicklungsland abschließen.

Ziel ist es, dass einmal alle Klassen eine Patenschaft für die Zeit ihres Schullebens an der Schaumburger Straße erlaufen.

Finanziert werden ab 2015 dann nun 26 Kinder-Patenschaften aus allen drei Kontinenten. Eine in Deutschland einmalig hohe Anzahl von Plan Klassenpatenschaften.

Mit viel Elan, Enthusiasmus und sportlichem Ehrgeiz suchen sich die Schülerinnen und Schüler einen Sponsor, der dann für jede gelaufene Runde (1 km) einen vorher ausgemachten Betrag spendet.

Der Startschuss für die „neuen Paten“ des 5. Jahrgangs erfolgte um 11:00 Uhr durch
Werders U23 Trainer Alexander Nouri und Janin Hollemann von unserer Aktionsgruppe.

 

DANKE Alexander Nouri, an alle engagierten Lehrkräfte,
an alle Schülerinnen und Schüler und an die Eltern, die dieses wichtige Projekt unterstützen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr unterstützte uns die Schule mit einer besonderen Aktion:
BÄUME malen  für die Klimakampagne der Plan Action Jugendgruppe.  DANKE an Janin und ihren Freund für die Unterstützung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 
"wir sind Lilienthal"    - Samstag, der 19. September
An diesem Tag stand ganztägig
Murkens Hof für verschiedene Darbietungen und Infoveranstaltungen zur Verfügung.
Wir waren dabei von 11.00 bis 17.00 Uhr mit Verkauf von diversem Kunstgewerbe.  Mit Kindern und mit Erwachsenen unterstützten wir auch die Aktion zur Klimakampagne der Plan Action Jugendgruppe.

Leider war das Wetter nicht so vielversprechend und demzufolge auch leider wenig Publikum. Trotzdem konnten wir,
zusammen mit anderen Erlösen 300,- Euro für die Nothilfe Nepal und 5 Ziegen für Sudan spenden und damit unsere Spendensumme in diesem Jahr wieder einmal auf über 10.000,- Euro steigern. Spenden

 

 

 

 

 

Lilienthal hat sich im Laufe seiner Geschichte immer wieder gewandelt, verwandelt und neu erfunden. Jede Veränderung bedeutete loslassen und ein willkommen heißen des Neuen.

Mit der Linie 4, die uns mit Bremen über die Schiene verbindet, hat Lilienthal entlang der Hauptstraße ein gänzlich anderes Gesicht bekommen. Trotzdem oder gerade deshalb ist es Lilienthal und wir sind Teil dessen.

Die Veranstaltungsreihe möchte die vielen Potentiale, die Lilienthal bietet, aufzeigen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 


Laternen zugunsten der Nepal Nothilfe

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein großer Stand mit vielen schönen Angeboten!

 

 


Hege und Ines von den perilis unterstützen die Klimakampagne

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Kindern und auch mit Erwachsenen unterstützen wir die Aktion zur Klimakampagne der Plan Action Jugendgruppe .
Dürren, extreme Hitzewellen, Überflutungen: Der Klimawandel bedroht die Lebensgrundlage und die Zukunft von Kindern auf der ganzen Welt – insbesondere in Entwicklungsländern. Können wir in 50 Jahren noch in unserer Heimat leben? Wie schützen wir uns vor Naturkatastrophen? Und was können wir unseren Kindern im Jahr 2065 bieten? Unsere Zukunft hängt am seidenen Faden
Im Rahmen einer Klimakampagne sammelt  Plan Action,
so viele selbstgezeichnete Bäume wie möglich, um diese im Herbst einem/einer VertreterIn der Bundesregierung, zusammen mit unseren Forderungen für die COP21, zu überreichen.

unsere Baumgalerie

                                                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

12. Speichermarkt in Bremen
Am Speicher XI  vor dem Hafenmuseum
Sonntag, 12. Juli
11:00 -18:00 Uhr
 

Seit 2008 sind wir mit einem großen Stand und mit sehr breit gefächertem Angebot vor dem Eingang zum Hafenmuseum dabei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider meinte es Petrus in diesem Jahr nicht so gut mit uns! Es schüttete teilweise wie aus Kübeln. Mit unseren Folien
mussten wir geschickt alle undichten Stellen abdecken - bei der auch oft so steifen Brise eine wahre Herausforderung! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Dürten nutzt die trockene Periode um Lose anzubieten

Immer wieder nett anzusehen:  die Spannung
beim Öffnen der gewonnenen Wundertüte

 


 

 

 

 

 

 

 

 

DANKE an Ulrike Münzner für ihre wertvolle Unterstützung am Nachmittag. Leider haben wir davon kein Foto.
DANKE auch an Torsten vom Hafenmuseum für die Leihgabe der Tische!

Wie schön, dass unsere TOMBOLA LOSE mit dem Gewinn einer Wundertüte schon Kultcharakter haben und wir trotz des schlechten Wetters unsere 450 Lose zugunsten der NEPAL Nothilfe verkaufen konnten.

 

 



 
 
 


 


                                      
Mitgliederversammlung 2015 in Weimar
 
Treffen mit Bishnu Chaudhary  - einer sehr guten Freundin von Urmila Chaudhary
auf dem Stiftertreffen im Stadtschloss von Wei
mar.
27. Juni 2015

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
"Seht mich an! Ich konnte meinen Weg gehen, weil ich Bildung und eine berufliche Perspektive bekommen habe", sagt die Nepalesin Bishnu Chaudhary (19).

Bevor Plan International das Mädchen aus der Leibeigenschaft eines Großgrundbesitzers im Terai-Tiefland befreite, schuftete sie bis zu 16 Stunden täglich als sogenannte Kamalari - als "hart arbeitende Frau". Waschen, kochen, putzen - für die Schule blieb Bishnu keine Zeit. Das änderte sich für die wissbegierige Nepalesin nach ihrer Befreiung: Sie besuchte eine Übergangsklasse, die Plan International für befreite Kamalari eingerichtet hatte, um sie auf den regulären Schulbesuch vorzubereiten. Mittlerweile hat Bishnu die weiterführende Schule abgeschlossen und ist für einen Bacherlor-Studiengang auf "Lehramt" immatrikuliert. Perspektiven wie diese sollen die G7 nun allen Kindern auf der Welt ermöglichen - zusammen mit einer vollständigen, gleichberechtigten und effektiven Partizipation auf wirtschaftlicher, sozialer und politischer Ebene.
"Dann kann auch eine Kamalari Präsidentin werden", sagt Bishnu.
 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wiedersehen mit Marie Luise Marjan und den WARNER´s aus Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 4. Juni 2015 -  19.00 Uhr - Bücherei Tarmstedt

Eine Reise zum Patenkind in Nord-Vietnam

Reisebericht mit Fotos von Erika Otten und Hartmut Prelle
Eintritt frei
 

Wir bedanken uns bei Frau Otten und Herrn Prelle für den interessanten Bericht über ihre Reise nach Vietnam.
37,- Euro aus unserem Verkauf fließt in die Nothilfe für Nepal.

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
Die Glocke -  das Bremer Konzerthaus am 10. Mai 2015   - 20 Uhr

Der Körpersprache-Code mit «

 

Herr Havener hat Patenkinder in Indien, El Salvador und Vietnam. Seine Ehefrau und er haben jeweils zur Geburt ihrer Kinder eine neue Patenschaft abgeschlossen. Thorsten Havener steht mit seinen Büchern ganz oben auf den Spiegel-Bestsellerlisten, er hatte eine Show bei RTL, und seine Touren sind in der Regel ausverkauft.

DANKE, dass wir an diesem Abend mit einem Verkaufs - und Informationsstand für Plan im Foyer der GLOCKE dabei sein durften.

 Wir haben sehr viele Flyer verteilen können und freuen uns, wenn sich der ein oder andere Besucher für eine Patenschaft entscheidet. Der Erlös von 104,71 Euro ist bestimmt für die aktuelle
NEPAL NOTHILE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 

"Zeit zu leben"  -  die eigene Strophe ist im Kasten   Klasse 6a

Was immer wir auch tun, wir geben niemals auf!

Die Welt wird immer wärmer, doch wir halten das auf.
10.000 gute Zeichen, helfen uns ans Ziel, viele haben viel zu wenig,
und wir haben zuviel!

12. März 2015

music for action“- Schultour   in der Oberschule Schaumburgerstraße in Bremen
workshop
mit der Band REDWEIK

eine Strophe der Klasse 6a entsteht

Gemeinsam mit Musiker und Plan Pate Robert Redweik tourt Plan Action durch Deutschlands Schulen. In einem 90 minütigen Workshop wurde mit den Schülerinnen und Schülern hinter die Kulissen geschaut: wie sieht der kreative Prozess beim Songwriting aus, was braucht man alles, um professionell Musik zu machen und woher stammen die Ideen für die Texte?

Ganz aktuell lässt sich Robert Redweik durch die Arbeit von Plan Action inspirieren und nachdem die Teilnehmenden einen Einblick in vergangene und aktuelle Kampagnen und Aktionen bekommen haben, schreiben sie gemeinsam mit Robert Redweik einen Teil seiner Single „Zeit zu leben“ zu Themenschwerpunkten von Plan Action um – mit spannenden und fantasievollen Ergebnissen.

Die Klassen 6a und 7b der Oberschule Schaumburgerstraße nahmen daran teil.
Die Kinder waren begeistert, ideenreich, intensiv und mit viel Herz beim Texten der neuen Strophe dabei.

Wir
danken den Lehrerinnen Susanne Maas und ihren Kolleginnen für diese tolle Unterstützung!

DANKE insbesondere auch an Robert Redweik, der es mit seinem Charme und Können verstand die Klassen zu begeistern und zu motivieren.

DANKE auch an Anna Hilberg von Plan und Elina Wakker vom Management für die tolleOrganisation!

 

 

 

 

 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Robert vermittelt den Kindern einen Blick hinter die Kulissen eines Musikers

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anna erzählt der Klasse 6a über die Jugendabteilung planaction bei Plan und deren Pläne.