Aktionsgruppe Bremen - Lilienthal                           
Viele kleine Menschen, an vielen kleinen Orten, können viele kleine Dinge tun und das Gesicht dieser Welt verändern.
Termine Plan Projekte Aktivitäten Mitglieder Patenkinder Plan in Kürze Pate werden  
News Fotos Spenden Links Impressum Patenbesuche UgandaReise  

Home

AktuelleTermine 2019 / 2020
 

 

 

 

 


Verkaufsstellen der Design-Spardosen
bitte nach unten scrollen!
 


 Anfrage bitte an
 
plan.bremen@t-online.de 
Nächstes Aktionsgruppentreffen 
Restaurant Salvia, Borgfelder Heerstraße 44, 28357 Bremen- Borgfeld
 

 

 

 

 


 

 

 

Sonntag
29. September 2019
14.30 - ca. 16.30 Uhr

 

 


 

Führung durch Fischerhude
Treffen: Rückseite der Fischerhuder Kirche.

Führung von Aktionsgruppenmitglied Ralf Habben:
"An den  Sonntagen biete ich wieder einen kostenlosen Rundgang durch Fischerhude an.
Treffpunkt ist wie immer an der Rückseite der Fischerhuder Kirche, um 14.30 Uhr.

Der Rundgang dauert knapp 2 Stunden. Ich gehe mit meinen Gästen durch das Dorf und entlang der Wümmearme. Unterwegs erzähle ich Interessantes zur Entstehung des Ortes, seine Jahrhunderte lange Insellage inmitten der oft gefluteten Wümmewiesen, seine Bauernhöfe und natürlich auch zu seinen Künstlern.

Unterwegs zeige ich Bilder, die an den verschiedenen Punkten im Ort entstanden sind, und lese aus Biografien vor.Der Rundgang wird in der Fischerhuder Kirche enden.

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Am Ende geht in der Kirche eine Spendendose herum. Als Mitglied der Aktionsgruppe Bremen-Lilienthal unterstütze ich mit meinen Führungen das Plan Projekt ZIEGEN für FAMILIEN IN AFRIKA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Dienstag
21. Januar 2020
18.00 -20.15 Uhr
Gebühr: 3,00 Euro
Murkens Hof,  Lilienthal   Schroeter Saal

Mutige Mädchen verändern die Welt

Die Bedeutung von Bildung für Mädchen
 

Maike Röttger, die Vorsitzende der Geschäftsführung von Plan International Deutschland e.V. berichtet über die Situationen von Mädchen in Afrika, Südostasien und Südamerika: Urmila aus Nepal, Loveness aus Zimbabwe und Jasmina aus Ecuador erleben einen Alltag geprägt von Gewalt, Armut und Unterdrückung, und das nur, weil sie Mädchen bzw. junge Frauen sind. Doch gerade sie zeigen uns auch, was sie Positives für sich, ihre Familien und ihre Gesellschaft bewirken können, wenn sie stark, mutig und gebildet sind, wenn die Rechte von Kindern umgesetzt werden und ihr Schutz gewährleistet ist. Heute Abend erhalten drei Mädchen exemplarisch eine Stimme.

Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit zu Gespräch und Fragen.
In Kooperation mit der Plan Aktionsgruppe Bremen –Lilienthal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Freitag, 20. Sept. 2019  um 18 Uhr

Es veranstaltet die Engagierte Stadt Lilienthal gemeinsam mit der vhs Lilienthal, Grasberg, Ritterhude und Worpswede anlässlich der ersten Langen Nacht der Volkshochschulen unter dem Motto: 

 

 „zusammenleben. zusammenhalten“
einen

Abend der Vielfalt.

 

Unsere Aktionsgruppe ist dabei mit einem Informationsstand


G
emeinsam feiern wir das 100-jährige Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland, der sich die vhs mit ihrer Semestereröffnung zum Schwerpunktthema Bildung anschließt: Mit über 20 Veranstaltungen wird mit Lesungen, Filmen, Exkursionen und Workshops auf die verschiedenen Facetten von Bildung geschaut sowie auf Voraussetzungen und Bedingungen, unter denen sie gelingen kann.

Lilienthaler Vereine, Stiftungen und Organisationen präsentieren sich mit Infoständen und zeigen die „lebendige Vielfalt“ unserer Gemeinde. Es erwarten euch außerdem eine Podiumsdiskussion, internationales Fingerfood, Wein, ein Film und viele Möglichkeiten zu interessanten Gesprächen. Weitere Informationen findet ihr unten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

jeweils Sonntag
14.30 - ca. 16.30 Uhr

24. Februar

24. März

19. April   Karfreitag

19. Mai

16. Juni

28.Juli

25. August

29. September

 

 


 

Führungen durch Fischerhude  2019
Treffen: Rückseite der Fischerhuder Kirche.

Führung von Aktionsgruppenmitglied Ralf Habben:
"An den  Sonntagen biete ich wieder einen kostenlosen Rundgang durch Fischerhude an.
Treffpunkt ist wie immer an der Rückseite der Fischerhuder Kirche, um 14.30 Uhr.

Der Rundgang dauert knapp 2 Stunden. Ich gehe mit meinen Gästen durch das Dorf und entlang der Wümmearme. Unterwegs erzähle ich Interessantes zur Entstehung des Ortes, seine Jahrhunderte lange Insellage inmitten der oft gefluteten Wümmewiesen, seine Bauernhöfe und natürlich auch zu seinen Künstlern.

Unterwegs zeige ich Bilder, die an den verschiedenen Punkten im Ort entstanden sind, und lese aus Biografien vor.Der Rundgang wird in der Fischerhuder Kirche enden.

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Am Ende geht in der Kirche eine Spendendose herum. Als Mitglied der Aktionsgruppe Bremen-Lilienthal unterstütze ich mit meinen Führungen das Plan Projekt ZIEGEN für FAMILIEN IN AFRIKA

Am Karfreitag ist es zusätzlich etwas österlich angehaucht. Während der Führung  lese ich Oster- und Frühlingsgedichte vor und erzähle von Osterbräuchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

SAMSTAG
16.März 2019
15.00 - 18.00 Uhr
Einlass 14.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 



Benefiz - Tanzveranstaltung mit den YOUNG OLDIES
Im Bürgerzentrum Neue Vahr  - Berliner Freiheit 10, 28327 Bremen

Musik, Tanzen,  Kuchen, kalte und warme Getränke,  Tombola  etc. 


 

EINTRITT:
Karten Vorverkauf:  3,- Euro     0421 - 436 73-30  und  04298- 699 8383
Karten Kasse: 7,- Euro               Kuchen und Getränke extra


 

Von Schlagern über Beat und Rock’n’Roll fast alles, was das musikalische Tanzherz begehrt:
Tanzbein schwingen, Käffchen, Tee und Kuchen dazu genießen: die Zutaten für einen gelungenen Samstagnachmittag!

Die Young Oldies sind eine Bremer Band, die Tanzmusik spielt und ihr Publikum mit Schlagern der 50-,60-,70-er begeistert, wie auch mit Standard-Mucke, Latein, Beat und Rock’n’Roll.

Wer es also liebt zu tanzen und zudem Lust auf einen tollen Nachmittag mit Gleichgesinnten hat,
streicht sich schnell diesen Termin rot im Kalender an, sichert sich eine Karte im Vorverkauf
und dann am 16. März rauf aufs Parkett!

Außerdem bietet die Bremer Plan Aktionsgruppe an diesem Nachmittag eine Tombola mit dem Gewinn ihrer legendären, beliebten und gut gefüllten Wundertüten für Erwachsene u.Kinder an.
 



„Young Oldies“
Gitarre: Peter zu Klampen – Schlagzeug: Willy Lürsen
Akkordeon: Klaus Rosenboom – Keyboard: Klaus Schmolinski
Gitarre: Fritz-Dettmar Wieger – Bass: Siegfried Lorenz



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

SONNTAG
27. Januar
14.30 Uhr 
bis ca. 16.30 Uhr
 
Führung durch Fischerhude
Treffen: Rückseite der Fischerhuder Kirche.

Führung von Aktionsgruppenmitglied Ralf Habben:
" Am Sonntag, 27. Januar biete ich wieder einen kostenlosen Rundgang durch Fischerhude an.
Treffpunkt ist wie immer an der Rückseite der Fischerhuder Kirche, um 14.30 Uhr.

Der Rundgang dauert knapp 2 Stunden. Ich gehe mit meinen Gästen durch das Dorf und entlang der Wümmearme. Unterwegs erzähle ich Interessantes zur Entstehung des Ortes, seine Jahrhunderte lange Insellage inmitten der oft gefluteten Wümmewiesen, seine Bauernhöfe und natürlich auch zu seinen Künstlern.

Unterwegs zeige ich Bilder, die an den verschiedenen Punkten im Ort entstanden sind, und lese aus Biografien vor.Der Rundgang wird in der Fischerhuder Kirche enden.

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Am Ende geht in der Kirche eine Spendendose herum. Als Mitglied der Aktionsgruppe Bremen-Lilienthal unterstütze ich mit meinen Führungen das Plan Projekt ZIEGEN für FAMILIEN IM SUDAN "

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

DIENSTAG
1. Januar
14.30 Uhr 
bis ca. 17.30 Uhr
 
Neujahrswanderung durch Fischerhude
Treffen: Rückseite der Fischerhuder Kirche.

Führung von Aktionsgruppenmitglied Ralf Habben:

" Dieser Rundgang ist als klassische Neujahrswanderung gedacht. Ich begleite meine Gäste zunächst durch das Dorf Fischerhude und erzähle über das Dorf der Bauern und Künstler.
Dann gehen wir durch einen Teil der Wümmewiesen bis zum Otto-Modersohn-Museum.
Dort erzähle ich draußen (!) zum Leben und Werk Otto Modersohns.

Da ab dann die Dunkelheit eingesetzt haben wird, gehen wir den weiteren Weg mit Laterne über den Deich am alten Nordarm zurück ins Dorf, vorbei am ehem. Haus von Clara Rilke-Westhoff. Abschließend gehen wir in die Fischerhuder Kirche.
Unterwegs erzähle ich zu Neujahrstraditionen in Deutschland und in anderen Ländern und lockere den Rundgang durch Gedichte zum Neuen Jahr auf.
Der Rundgang dauert 3 Stunden und endet gegen 17.30 in der Kirche.
Da wir auch durch die Wümmewiesen gehen, ist festes Schuhwerk ratsam.
Es wäre schön, wenn die Gäste eine Laterne, Taschenlampe o.ä. mitbringen. 

Die Teilnahme ist  kostenlos. Am Ende geht in der Kirche eine Spendendose herum.
Als Mitglied der Aktionsgruppe Bremen-Lilienthal unterstütze ich mit meinen Führungen das Projekt
 ZIEGEN FÜR FAMILIEN IM SUDAN. " 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 


Expert Kohle Bremen-Borgfeld

Kreissparkasse Lilienthal
 
 

Brüning´s Scheune Fischerhude

Hotel Buchenhof GmbH, Worpswede
 
Milchkontor Wilstedt 
 

Hamm-Forum Ritterhude
 

Postfiliale Lilienthal

Sporthaus Lilienthal
 

 

 

 


 

     

Bremen-Borgfeld 
Expert Kohle,  Borgfelder Heerstr.55

Bremervörde
Bremervörder Anzeiger



 

 

Fischerhude
Brüning´s Scheune, Landstraße 22

Lilienthal

Kreissparkasse Lilienthal, Klosterstr. 19
Postfiliale Lilienthal, Hauptstr.42
Sporthaus Lilienthal, Peter Ehlers, Hauptstr.52

 

Osterholz-Scharmbeck
Osterholzer Anzeiger, Bahnhofstraße 58



 

 

 

Ritterhude
Hamme-Forum, Riesstr.11

Wilstedt
Milchkontor Wilstedt, Am Löhberg 2

Worpswede
Kreissparkasse Osterholz, Bergstr.24

Hotel Buchenhof GmbH, Ostendorfer Str.16
Fußpflege Tanja Papen, Bremer Landstr.26


 

 

 

 

 

 

 

 Anf

 

 



 

Restaurant Salvia, Borgfelder Heerstraße 44, 28357 Bremen- Borgfeld
 Speiselokal  - daher Essen - Kleinigkeit - erwünscht